5G-Test: Samsung schafft 7,5 Gbit/s

Samsung arbeitet intensiv an der Entwicklung von 5G und kann nun einen neuen Speed-Rekord vermelden. Bei einem Test im stationären Betrieb schafft man eine Übertragungsrate von 7,5 Gbit/s. Dies ist deutlich schneller als beim letzten Test im Mai 2013, wo man mit 5G die Grenze von 1 Gbit/s knackte. Samsung nutzte auch für den aktuellen Text wieder das 28-GHZ-Band, was jedoch nur eine sehr geringe Reichweite hat. Dazu kann das koreanische Unternehmen einen weiteren Rekord vermelden, wie es auf SamsungTomorrow heißt. Das erste Mal überhaupt schaffte man in einem fahrenden Auto (110 km/h) eine stabile Geschwindigkeit von beachtlichen 1,2 Gbit/s.

5G

Samsung schafft 1,2 Gbit/s in einem fahrenden Auto (110 km/h) (Bildquelle: SamsungTomorrow)

Dabei steht der LTE-Nachfolger 5G trotz erster beachtlicher Testergebnisse noch in den Kinderschuhen. Bislang gibt es noch keine weltweit gültigen Standards für die rasante Mobilfunktechnologie. 5G soll im Jahr 2020 marktreif sein. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang ein Demonstrations-Netzwerk mit 5G für Medienvertreter geben wird. Echte kommerzielle Netze kommen dann erst zwei Jahre später. Zu Beginn sind Übertragungsraten zwischen 1 und 2 Gbit/s möglich. Später erwarten bis Surfgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s mit 5G.

Seine Highspeed-Rekorde demonstriert das Unternehmen im unteren Video:

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.