4G.de Newsletter März 2019: Kein schnelles Internet auf dem Land: Wenn die Politik versagt

In Mainz läuft aktuell die 5G-Auktion. Viele Bürger gerade auf dem Land versprechen sich vom 4G-Nachfolger schnelles Internet. Doch 5G ist vor allem eine Mobilfunktechnologie für die Industrie. Die Weichen für eine flächendeckende Versorgung mit mindestens 50 Mbit/s wurden bereits viel früher gestellt. 4G sollte eine zentrale Rolle auf dem Land spielen.

Die Politik konnte die gesetzten Ziele bis Ende 2018 nicht umsetzen. Die Bundesregierung erreichte weder die Breitbandziele, noch sorgte man für gleiche Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Das Infoportal 4G.de analysiert das Scheitern der Politik.

Kein schnelles Internet: Was lief bei der Weichenstellung schief?

Werbung


o2 Free sechs Monate gratis

Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland ist vor wenigen Tagen mit einer interessanten Aktion gestartet. Unser Tarif-Tipp für den Monat März. Neukunden erhalten aktuell die LTE-Tarife o2 Free sechs Monate ohne Grundgebühr. Die Aktion gilt für die 4G-Tarife S, M und L. Es sind Ersparnisse von bis zu 240 Euro möglich. (Zum Angebot)


Congstar-Kunden werden Telekom-Kunden

Ab 01. April 2019 werden Congstar-Kunden zu Kunden der Deutschen Telekom. Kurzfristig gibt es keine Änderungen beim Discounter, Preise und Tarife bleiben unverändert. Ein Sonderkündigungsrecht gibt es nicht. Die Veränderungen laufen im Hintergrund ab, die Telekom spricht von einer „Strategischen Weiterentwicklung.“ (weiterlesen)

Verivox: Deutsche Daten-Flatrates nicht mehr am teuersten

Deutsche Daten-Flatrates gehören nicht mehr zu den teuersten 4G-Tarifen in der EU, wie eine Untersuchung von Verivox zeigt. Das Fachportal hat 10 unlimitierte LTE-Tarife in 10 Ländern untersucht. Deutschland liegt auf Platz 8 vor Frankreich und Österreich. Sieger im Test von Verivox ist ein polnischer Netzbetreiber. (weiterlesen)

StreamOn der Telekom bleibt vorerst unverändert

Die Deutsche Telekom darf StreamOn weiterhin unverändert anbieten. Das OVG Münster setzte in einer Zwischenentscheidung den Bescheid der Bundesnetzagentur aus, bis zur Entscheidung des Oberlandesgerichts bleibt alles unverändert. Nun dürfte es noch einige Monate dauern, bis es eine endgültige Entscheidung zu StreamOn gibt. (weiterlesen)

Mobilfunk: Netzbetreiber beklagen Widerstand

Über eine schlechte Versorgung mit Mobilfunk wurde in den letzten Monaten viel diskutiert. Bürger und Politik beklagen zahlreiche Funklöcher auf dem Land. Dabei liegt die Schuld nicht zwangsläufig bei den Netzbetreibern. Deutsche Telekom und Vodafone berichten immer wieder von heftigem Widerstand der Bürger gegen Sendemasten. (weiterlesen)

o2 mit 900 LTE-Aufrüstungen im Februar 2019

Für diesen Monat meldet Telefónica Deutschland insgesamt 900 LTE-Aufrüstungen, dies entspricht mehr als 220 Aufrüstungen pro Woche. Der Ausbau erfolgte in Stadt und Land. Der Netzbetreiber o2 spricht von einer besseren Netzqualität in vielen Regionen. Bis Ende 2019 plant Telefónica Deutschland 10.000 LTE-Aufrüstungen. (weiterlesen)

Vodafone: LTE-Probleme nicht mit 5G zu lösen

Vodafone-Chef Ametsreiter hat drei deutsche Denkfehler zu 5G kritisiert. In Deutschland legt man sich aktuell selber Steine in den Weg und gefährdet dadurch die Digitalisierung. Laut Ametsreiter muss die Politik vor allem damit aufhören, LTE-Probleme mit 5G lösen zu wollen. Problem von 4G lassen sich nur mit 4G lösen. (weiterlesen)

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere aktuelle Infos zum Thema (News, Erfahrungsberichte, Probleme…) auch bei uns im Newsbereich (4g.de/news) oder auf unserer Facebook-Seite. Dort freuen wir uns auch auf Ihre Meinungen und Kommentare.

(Bildquelle Beitragsbild: istockphoto.com, NexTser)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunk