4G.de Newsletter Juli 2018: LTE-Auktionen im Rückblick: Wie teuer waren die Frequenzen?

Liebe Leserinnen und Leser von 4G.de,

im Juli wurde viel über die Netzabdeckung mit LTE, Funklöcher und die kommende Technologie 5G diskutiert. Im Berlin fand der Mobilfunk-Gipfel statt und die Netzbetreiber machten Zusagen beim Netzausbau. Die Zusagen sind jedoch freiwillig. Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland erwarten im Gegenzug investitionsfreundliche 5G-Auflagen.

Das Infoportal 4G.de wirft einen Blick zurück auf die LTE-Auktionen in den Jahren 2010 und 2015. Wie teuer waren die LTE-Frequenzen und welche Auflagen mussten die Netzbetreiber erfüllen? Wie könnten dazu die Auflagen für 5G bei der Auktion im Jahr 2019 aussehen?
Zum Rückblick auf die LTE-Auktionen


Werbung

Congstar Allnet Flat Plus mit 10 statt 4 GB

Congstar bietet bei seiner Allnet Flat Plus zusätzliches Datenvolumen ohne Aufpreis. Unser Tarif-Tipp für Juli: Die Telekom-Tochter bietet bei der Allnet Flat Plus 10 statt 4 GB für eine monatliche Grundgebühr von 25 Euro. Mit einem Aufpreis von 5 Euro monatlich aktiviert man die Highspeed-Option und surft mit bis zu 50 Mbit/s.(Zum Angebot)


LTE-Karte: Telekom und Vodafone mit reduzierten Informationen

Eine LTE-Karte soll einen Überblick über den 4G-Ausbau in Deutschland bieten. Eine gute Karte zur Netzabdeckung informiert über Frequenzen, Übertragungsraten und die Abdeckung mit LTE indoor/outdoor. Doch Netzbetreiber wie Deutsche Telekom oder Vodafone reduzieren die Informationen auf ihren LTE-Karten immer mehr. (weiterlesen)

5G flächendeckend? Nur mit einem Sendemast pro Kilometer

Die Politik hat in den letzten Monaten immer wieder ein flächendeckendes 5G-Netz gefordert. Die BITKOM hat auf diese Forderung reagiert und verdeutlicht, was ein flächendeckendes Netz des 4G-Nachfolgers bedeuten würde. Sollte die Politik ihren Wunsch durchsetzen, müsste es einen 5G-Sendemast pro Kilometer geben. (weiterlesen)

Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router mit Super Vectoring

Seit April 2018 ist bekannt, es wird einen neuen Hybrid-Router der Telekom geben. Der Router dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen, die Hardware wurde bereits mit einem Preis ausgezeichnet. Der Speedport Pro unterstützt VDSL Super Vectoring mit bis zu 250 Mbit/s. Der Hybrid-Router könnte auf der IFA vorgestellt werden. (weiterlesen)

Was brachte der Mobilfunk-Gipfel?

Mitte Juli fand der Mobilfunk-Gipfel statt. Was bracht der Gipfel konkret? Die Netzbetreiber haben zugesagt, bis 2021 in jedem Bundesland eine LTE-Netzabdeckung von 99 Prozent (nach Bevölkerung) zu bieten. Die Zusagen sind nicht verbindlich. Die Netzbetreiber warten die 5G-Auflagen ab und könnten ihre Versprechen noch zurückziehen. (weiterlesen)

Bundesnetzagentur überprüft LTE-Netzabdeckung stichprobenartig

Die Bundesnetzagentur überprüft die 4G-Abdeckung in Deutschland nur stichprobenartig, wie aus einer aktuellen Anfrage einer Bundestagsabgeordneten hervorgeht. Bei der Versorgung mit Mobilfunk verlässt sich die Regulierungsbehörde auf die Netzabdeckungskarten von Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland. (weiterlesen)

Kein 5G für Service-Provider?

Service-Provider wie Freenet und 1&1 sollen keinen Zugang zu 5G bekommen. Die Netzbetreiber sprechen sich vehement gegen eine Diensteanbieterverpflichtung aus. Eine solche Verpflichtung würde Telekom, Vodafone und o2 zur Öffnung der 5G-Netze zwingen. Die etablierten Mobilfunkanbieter wollen jede Konkurrenz vermeiden. (weiterlesen)

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere aktuelle Infos zum Thema (News, Erfahrungsberichte, Probleme…) auch bei uns im Newsbereich (4g.de/news) oder auf unserer Facebook-Seite. Dort freuen wir uns auch auf Ihre Meinungen und Kommentare.

Ihr Team von 4G.de!

(Bildquelle Beitragsbild: istockphoto.com, NexTser)

Empfohlene Beiträge
Comments
  • Thomas Becker
    Antworten

    Wie wäre es mal über die Fortschritte des 4g Netzes im Osten zu berichten, speziell Thüringen bzw. Westthüringen . Davon hört man nichts aber gehört auch zu Deutschland!!!!!
    LG

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunksendemast