4G.de Newsletter April 2018: Was kostet der 5G-Ausbau in Deutschland?

Liebe Leserinnen und Leser von 4G.de,

der Ausbau der 5G-Netze in Deutschland wird teuer, somit dürfen die Kosten für die Frequenzen des 4G-Nachfolgers nicht zu hoch ausfallen. Diese Forderung konnte man in den letzten Monaten immer wieder hören. Was kostet der Ausbau der Mobilfunktechnologie Telekom, Vodafone und o2?

Die Kosten für 5G in Deutschland hängen von verschiedenen Faktoren ab. So spielt es eine Rolle, wie teuer die Frequenzauktion wird. Werden den Netzbetreibern Investitionsmittel entzogen, könnten die Mobilfunkpreise steigen. Strenge Versorgungsverpflichtungen der Bundesnetzagentur dürften dazu den Ausbau teuer machen.

Das Infoportal 4G.de gibt eine Einschätzung, was der 5G-Ausbau kostet


Werbung

LTE-Tarife der Telekom weiterhin günstig bei modeo

Der Reseller modeo bietet auch in diesem Monat 4G-Tarife der Deutschen Telekom deutlicher günstiger als der Netzbetreiber an. Es stehen vier LTE-Tarife mit bis zu 300 Mbit/s und Allnet-Flat zur Auswahl. Unser Tarif-Tipp für den April: Die Magenta Mobil Tarife bei modeo sind ein Geheimtipp, günstiger surfen Sie nicht im Telekom-Netz. (Zum Angebot)


Vertragsverlängerung bei o2: Berechnet ein Tool die Rabatte?

Seit Ende März bekommen o2-Kunden bei einer Vertragsverlängerung immer die gleichen Konditionen. Es spielt keine Rolle, ob der Nutzer seinen Vertrag online, telefonisch oder im Shop verlängert: Die Rabatte sind immer gleich. Seit Wochen nutzt man bei o2 hierzu offenbar ein Tool, Kunden haben somit keinen Einfluss auf die Rabatte. (weiterlesen)

Analyst: „Das iPhone X ist tot“

Das iPhone X verkauft sich schlechter als erwartet und die Nachfrage nach dem Smartphone geht weiter zurück. Verschiedene Marktanalysen gehen von weiter sinkenden Verkaufszahlen aus. Nun erklärt ein erster Analyst das iPhone X für tot. Nach seiner Ansicht wird Apple den Verkauf des Top-Smartphones im Sommer einstellen. (weiterlesen)

Telekom und die Bundesnetzagentur: Was ist eigentlich mit StreamOn?

Mitte Dezember 2017 hat die Bundesnetzagentur StreamOn der Deutschen Telekom beanstandet und dem Netzbetreiber eine Frist bis zum 31. März 2018 gesetzt. Diese Frist ist längst verstrichen und beim Zero Rating Angebot des Netzbetreibers ist alles unverändert. Wie ist der Stand bei StreamOn und welche Rolle spielt das Verwaltungsgericht Köln. (weiterlesen)

Telefónica Deutschland: 535.000 weniger Prepaid-Kunden

Telefónica Deutschland hat seine Quartalszahlen für Q1/2018 veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorquartal verliert der Netzbetreiber 535.000 Prepaid-Kunden, bei den Vertragskunden kann man um 157.000 Neuverträge zulegen. Besonders beliebt waren laut Netzbetreiber in Q1/2018 die o2 Free Tarife und man hat immer mehr Kunden mit LTE-Tarifen. (weiterlesen)

Vodafone vs. otelo: Warum ein Discounter nicht immer günstiger ist

Seit Mitte April bietet die Vodafone-Tochter otelo zwei 4G-Tarife an. Gibt es endlich günstige LTE-Tarife vom Discounter im D-Netz? Nicht zwangsläufig, es lohnt sich zu vergleichen. Die 4G-Tarife direkt beim Netzbetreiber sind nicht unbedingt günstiger, können jedoch in einigen Fällen vom Preis-Leistungsverhältnis attraktiver sein. (weiterlesen)

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere aktuelle Infos zum Thema (News, Erfahrungsberichte, Probleme…) auch bei uns im Newsbereich (4g.de/news) oder auf unserer Facebook-Seite. Dort freuen wir uns auch auf Ihre Meinungen und Kommentare.

Ihr Team von 4G.de!

(Bildquelle Beitragsbild: © iaremenko – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

LTE-4Gmobilfunkmast