1&1 tauscht kostenlos defekte Smartphones aus

 In 4G Tarife

1&1 startet mit einem neuen Service. Kunden können defekte Smartphones kostenlos gegen ein neues Gerät tauschen, selbst wenn der Nutzer den Schaden verursacht hat. Der Service ist an zwei Bedingungen geknüpft: Beim Austausch verlängert sich die Vertragslaufzeit um 24 Monate. Dazu ist ein Tausch nur einmal pro Jahr möglich.

Ein zersplittertes  Display oder ein Wasserschaden bei einem teuren Smartphone ist sehr ärgerlich. Der Reseller 1&1 bietet nun einen interessanten Austausch-Service. Defekte Handys werden innerhalb von 24 Stunden kostenlos ausgetauscht. Der Service gilt für alle Kunden mit einer All-Net-Flat. Der Anbieter aus Montabaur tauscht zum Beispiel defekte Smartphones mit Display-Bruch, Wasserschaden und technischen Defekt aus. Der Ersatz erfolgt auch kostenlos, wenn der Kunden den Schaden selbst verursacht hat. Ist das bisherige Gerät nicht verfügbar, gibt es ein gleichwertiges Modell.

Beim Austausch-Service gibt es zwei Bedingungen. Kunden, die ein neues Handy bekommen, stimmen einer Verlängerung des Vertrages um 24 Monate zu. Weiterhin darf man einen selbstverschuldeten Schaden nur einmal innerhalb von 12 Monaten melden. Der 1&1 Austausch-Service ersetzt wohl gemerkt nicht die übliche Gerätegarantie. Vielmehr gibt es hier die Möglichkeit, ein Smartphone kostenlos zu tauschen, wo der Kunden selbst den Schaden verursacht hat.


Zu den All-Net-Flats


Alternativ gibt es einen Reparaturservice für defekte Smartphones beim Reseller. Solange die Gerätegarantie gilt, erfolgt die Reparatur kostenlos, sonst erhebt der Anbieter eine übliche Reparaturpauschale. In diesem Fall verlängert sich die Vertragslaufzeit nicht um 24 Monate.

1&1 mit neuen Datentarifen

Der kostenlose Austausch von Smartphones ist ein neuer Service beim Unternehmen aus Montabaur. Doch auch bei den Tarifen gab es in diesen Tagen Neuigkeiten. 1&1 hat seine Tarifstruktur bei den Datentarifen vereinfacht. Die neue Daten-Flat ersetzt nun die bisherige Notebook- und Tablet-Flat. Die drei 4G-Datentarife bieten maximal 10 GB und eine Übertragungsrate von bis zu 225 Mbit/s (LTE Advanced) im Netz von Telefónica Deutschland. Die Daten-Flat lässt sich auf Wunsch auch im 3G-Netz (bis zu 42,2 Mbit/s) von Vodafone buchen.

(Bildquelle Beitragsbild: 1&1)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

1-1-logo