100 Prozent LTE-Netzabdeckung in Großstädten

Die 15 größten deutschen Städte bieten mittlerweile eine LTE-Netzabdeckung von 100 Prozent, dies haben die Statistiken des Infoportals 4G.de ergeben. In zahlreichen Städten surfen die Nutzer dazu bereits mit LTE Cat-4 oder dem schnellen LTE Advanced. Auch in den einzelnen Bundesländern geht der LTE-Ausbau weiter gut voran.

In vielen deutschen Großstädten können sich die Menschen über ein flächendeckendes LTE-Netz freuen. Wie die Zahlen des Infoportals 4G.de ergeben haben, bieten die 15 größten deutschen Städte eine LTE-Netzabdeckung von 100 Prozent. Unsere Statistiken basieren auf den Nutzerabfragen zur 4G-Verfügbarkeit der letzten 90 Tage. Unsere Abfrage ermittelt, ob einer der drei Netzbetreiber am abgefragten Ort eine LTE-Netzabdeckung bietet. Nimmt man die Abdeckung aller Anbieter zusammen, zeigt sich das die 15 größten deutschen Städte flächendeckend mit 4G ausgebaut sind. Detaillierte Infos zu unseren Statistiken mit Grafiken finden Sie hier. Die beste 4G-Abdeckung in den Großstädten bieten aktuell die Deutsche Telekom und Vodafone. Doch auch Telefónica Deutschland hat in letzter Zeit bei der LTE-Netzabdeckung in Ballungsgebieten aufgeholt.

Nach der guten 4G-Abdeckung in den Großstädten folgt nun der nächste Schritt: Die Netzbetreiber erhöhen die Übertragungsrate und bieten in Zukunft mobiles Highspeed-Internet. Viele der Ballungsgebiete sind bereits mit LTE Cat-4 (bis zu 150 Mbit/s) oder LTE-A (bis zu 300 Mbit/s) ausgebaut. Besonders die Deutsche Telekom versorgt aktuelle viele Großstädte mit LTE Advanced, wie anhand der Netzabdeckungskarte von T-Mobile deutlich wird. Doch eine Übertragungsrate von bis zu 300 Mbit/s ist nur ein Zwischenschritt. Ende 2016 oder Anfang 2017 möchte Vodafone die Gigabit-Marke knacken. Neben den 4G-Ausbau in den Städten vernachlässigen die Netzbetreiber die ländlichen Regionen nicht. Auch die einzelnen Bundesländer bieten heute eine gute LTE-Netzabdeckung. Hier sind jedoch nur Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s möglich, da Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland das Land mit 800-MHz (Digitale Dividende I) ausbauen.

Gute LTE-Netzabdeckung in den Bundesländern

In den Flächenbundesländern liegt die LTE-Netzabdeckung häufig über 90 Prozent. Die beste 4G-Abdeckung bieten aktuell Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (alle 98 Prozent). Die letzten Plätze in unserer Statistik belegen das Saarland (89 Prozent) und Baden-Württemberg (90 Prozent) ein. Hier zeigt sich auch: Die Unterschiede bei der LTE-Netzabdeckung zwischen den Bundesländern werden immer geringer. Dazu können wir bereits über Monate beobachten, dass der LTE-Ausbau in Flächenbundesländern mit einer Abdeckung von über 95 Prozent stagniert. Hier verharrt die 4G-Abdeckung auf einem hohen Niveau.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.