1&1 bietet ab sofort LTE im Vodafone-Netz

 In Drillisch, Vodafone

1&1 vermarktet ab sofort LTE-Tarife im Vodafone-Netz. 4G im D-Netz gibt es ohne Aufpreis. Bestandskunden werden automatisch umgestellt. Bis die Umstellung bei allen Kunden abgeschlossen ist, werden einige Wochen vergehen. Diese Einigung mit dem Düsseldorfer Netzbetreiber kommt durchaus überraschend.

Noch im August verkündigte Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, bei 1&1 würde es kein LTE von Vodafone geben. Die Verhandlung seinen gescheitert, der Netzbetreiber hätte kein attraktives Angebot vorgelegt. Vor diesem Hintergrund erhielten Kunden mit Tarifen im D-Netz in einem Schreiben das Angebot, ins 4G-Netz von Telefónica Deutschland zu wechseln. Darf man den Berichten im Netz glauben, entschieden sich mehrere Kunden gegen einen Wechseln ins o2-Netz und kündigten stattdessen ihren Vertrag bei 1&1.

smartphone-nutzerin-800px
1&1 Kunden surfen nun mit LTE im D-Netz (Bildquelle: © Astarot – stock.adobe.com)

Umso überraschender dürfte die Meldung kommen, der Reseller vermarktet nun doch LTE-Tarife im Vodafone-Netz. Laut Dommermuth hätten Verhandlungen am Ende zu einem zufriedenstellenden Ergebnis geführt. 4G (bis zu 50 Mbit/s) im D-Netz ist bei den Tarifen sogar ohne Aufpreis. Die Vermarktung der LTE-Tarife im Netz von Vodafone startet laut der Pressemitteilung offiziell ab 18. November 2019, auch wenn die Internetseite von 1&1 noch nicht überarbeitet ist. Bestandskunden werden kostenlos und automatisch auf 4G im D-Netz umgestellt. Die Kunden werden in den kommenden Wochen umgestellt, dieser Prozess nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die überraschende Wende dürfte sicherlich alle Kunden verärgern, die in den letzten Wochen ins o2-Netz gewechselt sind oder ihren Mobilfunkvertrag beim Reseller gekündigt haben.

3G-Tarife im D-Netz einfach nicht mehr attraktiv

Bei 1&1 wird man eingesehen haben, dass sich die 3G-Tarife im D-Netz immer schwerer vermarkten lassen, wie kürzlich ein Netztest von Connect verdeutlichte. Beim Test erhielten die o2-Tarife des Resellers eine gute Note (405 von 500 Punkten), das Angebot im Vodafone-Netz  (288 von 500 Punkten) schnitt hingegen schlecht ab. Die Unterschiede zwischen 4G und 3G im Netztest waren gravierend.  

Weiterhin kommt hinzu, dass immer mehr Discounter und Reseller LTE im D-Netz (sei es von Vodafone oder Telekom) bieten. 1&1 sah sich sicherlich gezwungen, erneut Verhandlungen mit dem Düsseldorfer Netzbetreiber aufzunehmen. Die Kunden dürfte es am Ende freuen, auch wenn die Kommunikation beim Unternehmen aus Montabaur nicht ideal gelaufen ist.

(Bildquelle Beitragsbild: 1&1)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar