LTE Verfuegbarkeit pruefen

Testen Sie hier Ihre UMTS, HSDPA + LTE-Verfügbarkeit

Wo ist LTE verfügbar?! Testen Sie jetzt hier exklusiv die LTE-Verfügbarkeit an jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland. So können Sie unabhängig, kostenlos und in Sekundenschnelle die 4G Verfügbarkeit von T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus mit einem Klick vergleichen.

Um die LTE-Verfügbarkeit / Netzabdeckung der vier Netzbetreiber zu vergleichen, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl, Ihren Ort, Ihre Straße und die Hausnummer in das folgende Formular ein. Wir überprüfen dann für Sie live die Verfügbarkeit von 4G (LTE), 3G (HSDPA, UMTS) und 2G (EDGE, GPRS) bei den vier Netzbetreibern. Die Abfrage erfolgt direkt online und Sie sehen Ihr Ergebnis innerhalb weniger Sekunden.

4G / LTE-Verfügbarkeit testen:

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

 


Vergleichen Sie, bevor Sie sich für einen teuren LTE-Mobilfunk-Vertrag entscheiden, unbedingt die LTE-Verfügbarkeit der Netzbetreiber an mehreren Adressen in Deutschland. Die LTE Netzabdeckung variiert von Netz zu Netz teils erheblich.

Gerade, wenn Sie LTE mobil nutzen wollen, sollten Sie mit unserem LTE-Check die Adressen abfragen, an welchen Sie sich häufig aufhalten. Gewährleisten Sie so, dass Sie an jedem Ort mit optimaler 4G-Geschwindigkeit surfen. Sollte noch keine LTE an Ihrem Wohnort verfügbar sein, testen Sie bei uns die LTE-Verfügbarkeit in regelmäßigen Abständen. Der LTE-Ausbau schreitet in Deutschland schnell voran, auch an Ihrem Wohnort ist 4G vielleicht bald verfügbar.

LTE-Verfügbarkeit testen und besten 4G-Tarif finden

Ein unabhängiger LTE-Check wird aufgrund des schnellen Ausbaus von 4G immer wichtiger. Gerade in den Städten gibt es heute schon eine Doppelversorgung mit LTE. Vodafone und T-Mobile bieten 4G nebeneinander in allen Großstädten und auch vielen kleineren Städten an. Auch der Netzbetreiber o2 forciert seinen 4G-Ausbau in den Städten. Das Münchner Mobilfunkunternehmen ist mittlerweile eine echte und häufig günstigere Alternative zu den großen Netzbetreibern E-Plus ist im März 2014 mit LTE ohne Aufpreis für alle gestartet. Die Initiative “Highspeed für Jedermann” gilt noch bis zum 30.06.2014. Wir vergleichen alle vier deutschen Netzbetreibern unabhängig für Sie. Neben der Abfrage der LTE-Verfügbarkeit erfahren Sie alles über die günstigsten LTE-Tarife.

Selbstverständlich erhalten Sie über den Verfügbarkeitscheck auch Informationen zur 3G-Netzabdeckung (UMTS, HSDPA) und auch 2G-Netzabdeckung (GPRS, EDGE) an Ihrer Adresse. Auch hier können Sie die Tarife der Anbieter vergleichen. Wenn Sie Informationen zur Verfügbarkeit von LTE bei den vier Netzbetreibern in Form einer LTE-Verfügbarkeitskarte suchen, empfehlen wir Ihnen auch unsere Fachinformation zum Thema “LTE Verfügbarkeit Karte”! Hier können Sie sich einen Überblick über den aktuellen 4G-Ausbau in Deutschland verschaffen.

So schnell surfen Sie mit 4G / LTE:

Mobilfunk-Technologie Geschwindigkeit Mobilfunk-Generation
GPRS 53,6 kbit/s 2G
EDGE 220 kbit/s 2G
UMTS 384 kbit/s 3G
HSDPA 3,6 Mbit/s 3.5G
HSDPA+ 7,2 Mbit/s 3.5G
HSPA 21,6 Mbit/s 3.5G
HSPA+ 42 Mbit/s 3.5G
LTE (4G)
100 Mbit/s 4G
LTE Advanced 1 Gbit/s 4.5G
Beyond LTE 30 Gbit/s 5G

Was ist LTE eigentlich?!

Wir wünschen Ihnen Viel Spaß mit unserer LTE-Multiverfügbarkeitsabfrage und natürlich Viel Spaß mit 4G, LTE, HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS – gerne auch auf unserer Partnerseite www.lte-verfuegbarkeit.com.

GD Star Rating
loading...
LTE-Verfügbarkeit, 3.6 out of 5 based on 27 ratings
 

56 Responses to LTE-Verfügbarkeit

  1. Oliver sagt:

    Laut der Angaben hier gibt es bei meiner Adresse kein LTE. Das stimmt so auch nicht. ImPLZ 67433 gibt es von D1 und von Eplus LTE ich selber nutze das LTE Netz von D1. Die Angaben hier sollte mal nicht einfach so glauben. Besser eine Prepaidkarte von dem Anbieter holen und selber versuchen, oder einfach mal eine Netzsuche im Handy machen…..

  2. oelschläger sagt:

    Habe in der Zeitung gelesen,dass in Coesfeld LTE eingeführt werden soll.
    Ab wann stehen die Anschlußmöglichkeiten zur Verfügung?
    In Goxel 68 48653 Coesfeld

  3. Gerd Freischlader sagt:

    Hallo 4G-Team !

    Bei Ihrer LTE-Verfügbarkeit, zeigen Sie bei der folgenden Anschift:
    Schusterfeld 25, 32139 Spenge an, das dort die Telekom 4 G leistet.
    Leider stimmt das nicht. Hier ist Vodafon mit bis zu 21,6 Mbits der Anbieter.
    Bitte korregieren Sie Ihre Auswerung.
    Vielen Dank !
    M.f.G. Gerd Freischlader

  4. TheWatcher sagt:

    Jeder der LTE nutzen möchte sollte sich über die Stabilität, Einwahlabbrüche usw. im klaren sein. Denn nur ein Kabel ersetzt ein Kabel :-). Außerdem ist die Drosselung ziemlich niedrig angesetzt bei “normalen Surfen” Gesichtsbuch und Youtube gehen schon mal 3GB/Tag drauf geschweige denn man Startet Steam und zieht Updates oder Onlinevideotheken. Dann wird schnell gedrosselt.

  5. Andreas sagt:

    Leider stimmt die Aussage der Telekom nicht: Nehmen sie doch LTE, es ist viel schneller als DSL 16000. Nach Abschluss stellte sich raus, daß kein LTE verfügbar ist, selbst 2 G nicht funktioniert (selbst nach umstellen des Routers in andere Räume nicht!) So verliert die Telkom Kunden!! Nie wieder!! Jetzt gehe ich zu einem anderen DSL Anbieter!

  6. Hallo, laut der Verfügbarkeit gibt es bei uns UMTS und LTE. Nichts davon ist wahr bzw. nutzbar, weder von Telekom noch von Vodafone. Vertreter war gerade bei mir, sehr geringer Empfang, ca. 3000 Kbits. Die Netzanbieter reden vieles schön macht aber nichts zur Realität. Sollte meinen Router auf den Boden stellen, dann wäre der Empfang besser. Der ländliche Raum, wie großspurig von Frau Merkel versprochen, wird massiv vernachlässigt.

  7. Michael sagt:

    Offenbar ist in der von mir gewünschten Gegend keinerlei LTE-Verfügbarkeit gegeben. Wenn dem schon so ist, fände ich einen Hinweis auf derzeitige Planziele für die Umsetzung einer LTE-Anbindung schön. Und die Möglichkeit ernsthaftes Interesse an einer Umsetzung anzumelden.

  8. Rolf Dobrig sagt:

    Hallo, traue keiner Statistik die man nicht selbst gefälscht hat. Laut der Verfügbarkeit gibt es bei uns UMTS und LTE. Nicht davon ist wahr bzw. nutzbar. Selbst zum telefonieren per Handy muss man vor das Haus gehen. Die Telekom schreibt viel, macht aber nichts zur Realität. Der ländliche Raum wird massiv vernachlässigt.

  9. Josef Strautz sagt:

    Unglaublich, das mal wider die Erschließung der Infrastruktur im Ländlichen Raum schöngeredet wird.
    Glaube nur der Studie, die du selbst in Auftrag gegeben hast…

    Bei uns im Raum Attendorn, NRW schauen wir mal wider in die Röhre und müssen weiterhin ohne Breitbandzugang auskommen.
    Im Gegenzug werden andere Regionen doppelt versorgt.

  10. Nico Schwarzbach sagt:

    Hallo,
    ich nutze seit Juli 2012 LTE zu Hause von Vodafone mit 21Mbit. Die Telekom schafft hier nur 1Mbit. Leider ist die Seite nicht ganz korrekt, da Vodafone sogar 50Mbit anbieten kann. Mit der Eingabe meiner Adressdaten dürfte ich eigentlich gar nix empfangen, das stimmt nicht. Ach übrigens, ich wohne auf dem Lande. 30km entfernt von Frankfurt am Main.

    VG

    • admin sagt:

      Hallo Herr Schwarzbach,
      danke für Ihr Feedback.
      Wir geben bei uns die Mindestverfügbarkeit (Indoor) je Netzbetreiber an um keine möglicherweise zu großen Hoffnungen zu wecken. Es kann also durchaus sein, dass bei Ihnen LTE verfügbar ist, obwohl bei uns nur UMTS/HSDPA als verfügbar angegeben wird.
      Viele Grüße,
      Ihr 4G.de Team!

  11. hans schüller sagt:

    lte ist doch viel besser als dsl, man hat gegenüber dsl überall die gleiche leistung, und wenn der netzausbau im ländlichen wie im städtischen bereich erfolgt ist, kommt als nächstes tv via funk. wenn man zur zeit die tv werbung mit lte sieht sollte man annehmen die telekom hätte lte erfunden. jahrelang wurde der ländliche raum durch die telekom nicht ernst genommen und nun hinken sie wieder hinterher.

  12. ja ja sagt:

    Warum wird dann der LTE-Ausbau HAUPTSÄCHLICH in den den Gebieten vorangetrieben die schon bestens mit DSL versorgt sind? Zb große Städte die wollen doch nur abzocken und deswegen bauen sie auch nicht auf dem Lande 34286 aus das würde sich nicht lohnen sagte ein Anbieter

    anbieter

  13. Hans Schüller sagt:

    hallo leute, ich wohne in einem sehr ländlichen raum, die telekom hatte nur eine alte mx leitung mit isdn zur verfügung. da die zusage für schnelles internet im ländlichen raum in meinen augen nicht ernst zu nehmen ist habe ich einfach lte 4g von vodafone ausprobiert, obwohl dieses laut lte verfügbarkeit nicht funktioniert, und siehe da es funktioniert einwandfrei. ich nutze vodafone schon seit april und bin sehr zufrieden…

  14. HDN sagt:

    Für mich ist das alles Augenwischerei und Gesundbeten auf höchstem Niveau:
    An meiner Heimatadresse gibt der Verfügbarkeitscheck zwar keine LTE Verfügbarkeit, aber UMTS im T-Mobile Netz aus. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus: Wir sind schon froh, wenn uns im “besten Netz Deutschlands” mal eine vereinzelte SMS erreicht, zum Telefonieren müssen wir sowieso immer vor die Tür gehen. UMTS Empfang ist natürlich bei uns zu Hause totaler Unsinn, daran ist gar nicht zu denken. Und egal wohin ich komme, mitten in München oder auch Frankfurt, ein ordentlicher UMTS Empfang ist reine Glücksache, von der dann wirklich erzielbaren Geschwindigkeit ganz zu schweigen. Oft ist bei meinem Samsung Smartphone reines EDGE am Ende schneller als eine schlecht funktionierende UMTS Verbindung. Größtes Ärgernis ist aber die große Schwankungsbreite in der Qualität: Grade noch war der Empfang gut, im nächsten Moment ist das Netz gar nicht mehr verfügbar. Auf so ein Netz kann sich niemand verlassen, das ist die Realität in T-Mobile-Land. Entweder die Tests sind gekauft oder sie bedeuten nur, dass die anderen Netze noch unterirdischer sind. Dass dann bei gerade mal 54% LTE Abdeckung ausgerechnet im Stadtstaat Hamburg (!!) davon gefaselt wird, die für 2013 angestrebte flächendeckende LTE Verfügbarkeit werde bereits vorzeitig erreicht werden, kann nur mit einer vollkommen wirklichkeitsfremden Begriffsdefinition von “flächendeckend” zusammenhängen. Die wirkliche Flächendeckung ist in absehbarer Zeit nicht mal in Hamburg sondern allenfalls in Humbug zu erreichen. Seit den Zeiten des Zentralkommitees der SED habe ich ein derart konsequentes Ignorieren der Wirklichkeit nicht mehr gesehen.

  15. dw sagt:

    Da frage ich mich doch, wie ernst es die Netzbetreiber mit der Verpflichtung zur vorrangigen Versorgung des ländlichen Raums mit mobilem Breitband eigentlich nehmen, wenn in der Eifel gerade mal Edge zur Verfügung steht, aber gleichzeitig Hamburg trotz reichlich DSL und HSDPA bereits zu 54 % mit LTE von gleich zwei Netzbetreibern abgedeckt ist. So wird der Wille zur Entwicklung des ländlichen Raums durch Schaffung von Tatsachen erstickt und durch Statistik wieder lebendig geschminkt.
    Tja Hi-Tech in Deutschland, ein Ammenmärchen!

    • kessel sagt:

      Habt Ihr denn wirklich geglaubt, die würden den Ausbau wirklich ernst nehmen im ländlichen Raum?
      Diese Telekommunikations-Mafia giert doch nur nach Einnahmen.
      Mich wundert auch nicht, daß es hier seit der Ankündigung des deutschlandweiten LTE Verfügbarkeit Ausbaus plötzlich DSL “bis zu” 16MBit/s gibt. Quasi, von heute auf morgen … Naja, erst waren’s ja nur 768kBit/s .. aber das kann man ja auch zu “bis zu” 16000 zählen. Und jahrelang habe ich hier statt versprochenen UMTS (geschweige denn HSDPA) nur GPRS (und wenn ich mal Glück hatte auch EDGE) gehabt!

  16. ulli sagt:

    ohjeohje, da wird mir bang, wenn ich wieder zurück nach deutschland umziehe aufs platte land. Da steht 2G zur verfügung. Wir befinden uns in DE tatsächlich im allertiefsten mittelalter was internet anbelangt – im gegensatz zu den uns umgebendem ausland!! Wie wollen wir denn da mithalten können? Wie sollen und können sich betriebe, die schnelles internet benötigen, in solchen gebieten ansiedeln ? Schon allein deswegen werden strukturschwache gegenden weiterhin schwach bleiben, selbst, wenn alle übrigen angebote für betriebe stimmen würde….. Ich bin im ausland und surfe mit einer download-geschwindigkeit ( privat..) von 55 mbits – 60 mbits und 3,5 – 4 mbits upload- geschwindigkeit bei einem zugestandenen volumen von 160 GB bis 600GB.( wovon ich tatsächlich bis 150GB/monat verbrauche..) Dabei ist dies noch immer nicht die schnellste geschwindigkeit.Kosten inkl. Tel.,TV,Internet 60 Euro/monat….
    Die kritik ist berechtigt: in den städten geht es zügig voran – die landbevölkerung sieht ziemlich dumm aus der wäsche

    • Ingo sagt:

      Kann ich nicht bestätigen. Ich wohne auf der Insel Rügen, Am Kleinen Jasmunder Bodden, im kleinen Örtchen Stedar und wir sind bei Vodafone mit 30 – 35 mbits via LTE dabei. Ich weiss aber auch das diese Geschwindigkeit nicht jeder via LTE Verfuegbarkeit auf Rügen hat. Für alle Feriengäste die es testen möchten: ostseeurlaub-ruegen.de

  17. Ingo sagt:

    Auf der Insel Rügen ist LTE verfügbar wo man es nicht vermutet. Hier am Kleinen Jasmunder Bodden, in Stedar z.B. weil zwischen dem Sendemast und Sassnitz viel Wasser ist. Mein Nachbar hatte sich gestern ein Testgerät von Vodafone geholt und verschiedene Plätze im Haus ausprobiert. Die Geschwindigkeiten reichen von 26000 – 39000. Von der Telekom bekommen wir hier nur DSL light = 384kbit/s.
    Da werden wir das Vodafon – Angebot “Telefon und Internet 21600″ nutzen.
    Da haben die Gäste der Ferienwohnung auch was von.

  18. admin sagt:

    Hallo Horst,
    danke für dein Feedback und das Lob. :-)
    Über das Thema LTE-Tarife zerbrechen wir uns auch schon seit Längerem den Kopf. Die Tarife sind teilweise so vielschichtig und ändern sich häufig, dass wir momentan nur die “ab-Preise” veröffentlichen, für die Details muss man sich dann beim Netzbetreiber nochmal detailliert informieren. Aber evtl. basteln wir da in Zukunft noch was… Bis dahin: LTE-Verfügbarkeit testen nicht vergessen! ;-)
    Grüße,
    Tim

  19. horst94 sagt:

    Wäre es nicht sinnvoll bei den Ergebnissen der Verfügbarkeitsprüfung bzw. den jeweiligen Tarifen noch das Volumen dazuzuschreiben, da man sonst schwer vergleichen kann? Ansonsten keine schlechte Idee :-)

  20. hundert sagt:

    In Teilen Thüringen sieht es nicht besser aus. Ich bekomme seit Jahren nicht mal DSL Light, obwohl meine unmittelbaren Nachbarn z. T. fast ein DSL 2000 haben. Gebe ich auf der Telekom LTE Seite meine Adresse ein, bekomme ich wie zum Hohn die Antwort DSL wäre an meinem Anschluss verfügbar. Das ist voll gelogen, ich habe in den letzten Jahren zigmal beantragt und immer nur eine Absage bekommen. Auch bei Vodafon und O2 siehts nicht besser aus, keine Verfügbarkeit. Wie kann es dann sein, das z. B. im Nachbarort wo DSL 16000 verfügbar ist auch LTE geht? Für mich sind die LTE Ausbau Versprechungen auf Land nur Makulatur. Hat im Ort nur einer ein DSL Light braucht sich eine Telekom nicht mehr um den LTE Ausbau zu kümmern, da ist ja DSL verfügbar. Die paar bei denen nichts geht, haben halt Pech gehabt, mit denen kann ja eh nichts verdient werden, da wird lieber in der Großstadt ausgebaut wo die Kunden zum Geldverdienen sind. Tja so traurig siehts bzgl. LTE Verfügbarkeit aus auf dem platten Land in Deutschland.

  21. Andy sagt:

    Danke für dir Antwort

    http://www.vodafone.de/privat/hilfe-support/netzabdeckung.html

    Bei dieser Karte zur LTE-Verfügbarkeit von Vodafone Zeigt es mir die von Ihnen genannten Verbindungen .

    innerhalb von Gebäuden außerhalb von Gebäuden
    GSM Grüner Haken Grüner Haken
    EDGE Grüner Haken Grüner Haken
    UMTS Rotes Kreuz Grüner Haken
    HSDPA Rotes Kreuz Grüner Haken
    LTE Rotes Kreuz Rotes Kreuz

    Das mit innerhalb und außerhalb verwirrt ein wenig ;)
    Und dann gab es auch noch so ein moment da hat Vodafone angerufen und wollte uns eine neue Internet Verbindung anbieten .
    Da wir uns nicht ganz schlüssig waren ob wir es nehemen sollen, haben wir gesagt sie sollte später anrufen keine 10 min Rufte man uns nochmal und sagte das man im Moment nix machen könne Aufgrund unsere DSL Light verbindung mmhh

  22. Andy sagt:

    Mit Breitband unterversorgte Gemeinden und Teilgemeinden in Baden-Württemberg

    DSL Speedtest von speedreport.de:

    Download-Geschwindigkeit: 376 kBit/s (47,00 kB/s) ( Anbieter Telekom)
    Upload-Geschwindigkeit: 72 kBit/s (9,00 kB/s)
    Pingzeit: 73 ms
    Messung am: 13.04.2012, 13:16:09 Uhr

    Gemeinde Dettighofen, Berwangen, Baltersweil 79802 (Prioritätsstufe 1)
    Keine LTE-Verfügbarkeit oder Vergleichbares

    Ich glaub es geht vielen hier so ähnlich wie bei uns Kein bzw. nur schlechtes Internet!! Aber wenn ich dann sehe das viele Städte wieder bevorzugt werden (Berlin Hamburg usw.) die schon gutes Internet Haben mit DSL 16.000 / jetzt neu auch LTE obwohl dies erst in den ländlichen gebiete ausgebaut werden sollte. Echt schade :/

    • Jonny Delhez sagt:

      Hallo Andy,

      bei dir ist UMTS und HSDPA relativ gut ausgebaut von Vodafone, versuch es doch mal damit.

      Ich habe einen Vodafone Shop und wir haben uns z.B. für Fälle wo es nicht eindeutig ist einen LTE Messwagen angeschafft und wir können LTE Anschlüße nach Überprüfung abschließen, wenn es laut Vodafone Karte nicht möglich ist. Nicht weit von dir gibt es auch einen LTE Sendemasten von Vodafone, aber von 89584 Ehingen bis zu dir ist es einfach zu weit, bzw zu teuer für dich wenn ich zum messen komme.

      MfG

      Jonny Delhez

  23. Harry sagt:

    Was mich absolut interessiert ist Folgendes!!!
    Der Ausbau ist ja hauptsächlich in dem Sinne die ländlichen Gebiete mit DSL zu versorgen die seit einem Jahrzehnt immernoch im Mittelalter leben.
    Warum wird dann der LTE-Ausbau HAUPTSÄCHLICH in den den Gebieten vorangetrieben die schon bestens mit DSL versorgt sind????? Zb große Städte wie Stuttgart, Hamburg usw
    Desweiteren finde ich es eine Frechheit dass Leute die bisher nicht in den Genuss kamen dsl bekommen zu dürfen mit den lte Tarifen nochmehr abgezockt werden als über die call & surf tarife über Festnetzleitung.
    Und die monatliche Leihgebühr von 6,95€ ist der absolute Witz grins u lach haha… Von wegen LTE-Verfügbarkeiten!

  24. Tom sagt:

    Hallo allerseits, ich habe meine verfügbarkeit geprüft und es zeigt an, dass nur T-Mobile lte bei mir anbietet… Warum?? und kann mir auch jemand sagen wie viel ich empfangen würde???
    Danke schon einmal!!

  25. Panagiotis sagt:

    Hallo wird oder ist 4G auc für die smartfones verfügbar oder muss man dafür
    einen extra vertrag abschliessen.

    MFG Panagiotis

  26. Thorsten Sucevic sagt:

    was ich nicht verstehe wenn ich hier die LTE Abfrage starte ist Telekom möglich und wenn ich bei der Telekom anrufe heißt es nicht möglich. Was ist denn nun richtig? LTE-Verfügbarkeit ja oder nein?

  27. Lüpfert sagt:

    UMTS ist nicht verfügbar und LTE unter Telekom und Vodafone

  28. kessel sagt:

    Hmm, jedesmal wenn ich hier abfrage kommt:
    Telekom – Aktuell keine Abfrage möglich
    O2 – Aktuell keine Abfrage möglich
    E-Plus – Aktuell keine Abfrage möglich
    vodafone – LTE ist an ihrer Adresse nicht verfügbar.

    Das sagt doch wohl alles über diese Mafia-Clans.

  29. Joachim Woditsch sagt:

    Leider hilft mir Ihre Info nicht weiter. Es wird mir zwar angezeigt, dass LTE bei mir verfügbar ist, leider wird aber nicht angezeigt mit welcher Geschwindigkeit. Wenn ich von DSL1000 auf LTE wechsle möchte ich doch sicher gehen, dass die Geschwindigkeit 7200 beträgt und nicht nur 3600. Nur genau diese Info fehlt bei der LTE-Verfügbarkeit.

  30. T.N. sagt:

    Ach Telekom. Neues Haus, Analoger Telefonanschluss angeschlossen. Techniker Telekom: HSDPA/LTE sind verfügbar, hat das mit seinem Gerät geprüft. Netzwerkdose und Steckdose im Spitzboden für noch besseren Empfang.

    Online Verfügbarkeitsabfrage Telekom (Call & Surf via Funk): negativ. Dadurch Paket nicht buchbar, obwohl HSDPA anliegt!

    Online Verfügbarkeitsabfrage T-Mobile zu HSDPA: o.k. Spitzen Empfang.

    Hotline: techn. Problem, wir können Paket nicht buchen, bevor die Verfügbarkeitsabfrage nicht ok ist. Wahnsinn. Nach so vielen zufriedenen Jahren als Telekom-Kunde nun so ein Mist.

  31. Dieter & Marlies Oschlies sagt:

    Hallo, wir wohnen in 32051 Herford OT Stedefreund, das liegt genau zwischen Herford und Bielefeld. Das ist und wird wohl noch in 1.000 Jahren ein weisser Fleck auf der Verfügbarkeitskarte und auch hinsichtlich der Netzabdeckung als Fehlanzeige bleiben.

    Weil es sich hier auch um die die Nähe zur Hauptstrecke der DB Berlin Hannover, Bielefeld, Dortmund, Ruhrgebiet und auch zur A 2 handelt ist eine Ignoranz mehr als bedauerlich. Unsere zur Zeit vorhandene Telefonleitung ist mit einer 768 Leitung mehr als unterversorgt. Der Ortsteil HF-Stedefreund hat ca 1.400 Einwohner.

  32. kessel sagt:

    Hatte über 2 Jahre lang Telekom UMTS/HSDPA Tarif, weil es keinen bzw. max DSL-light hier gab und Tarife jenseits von 1000 keinen Sinn machten. Und was war? Versprochen war laut Techniker UMTS/HSDPA, später stellte sich raus gibt nur GPRS/EDGE. Jetzt hab ich vodafone UMTS, ist zwar schneller dafür aber ständig Verbindungsabbrüche. Teilweise alle paar Minuten. LTE? HAHAHA noch so n Witz. Denn plötzlich, von heute auf morgen, soll ich hier DSL mit bis zu 16000 MBit/s haben … Noch so n Lacher, nach über 4 Jahren hier, wo nur DSL-light angezeigt wurde!

  33. KeinDSL sagt:

    Hallo,
    ich bekomme für 39606 Einwinkel, Neue Welt XXX angezeigt, dass
    LTE und UMTS über T-Mobile verfügbar sind. Leider kann ich dieses Ergebnis direkt auf der T-Com Seite nicht nachvollziehen.

    Können Sie dieses Ergebnis bitte nochmal nachprüfen?

    Vielen Dank!

  34. Artur sagt:

    Hallo,
    wie lange muss man ungefähr noch warten bis man in ganz Deutschland oder speziell in Hamburg flächendeckend LTE unterwegs nutzen kann? Ich mein, es beingt mir ja nichts ein Smartphone anzuschaffen dass LTE kann, aber es kein LTE gibt in Deutschland

  35. Jonny Delhez sagt:

    Hallo,

    wir haben uns auf die weiter oben beschriebenen Probleme spezialisiert. Es kommt öfter vor, dass laut Netzkarte LTE nicht verfügbar ist und wir dennoch über Vodafone ein gutes Signal bei unseren Testmessungen erhalten. Funk ist halt doch etwas anders als ein Kabel, ein Kabel endet und Funk kann ja nach geografischen Gegebenheiten doch weiter reichen als es vermutet oder errechnet wird. Es ist halt auch meistens eine Richtfunk Antenne nötig, was aber meiner Meinung nach das kleinere Problem sein sollte.

    MfG
    Jonny Delhez
    Vodafone Shop im Schleckerland Ehingen

  36. admin sagt:

    Hallo Frieder,
    danke für Ihren Kommentar. Wenn Sie die Abfrage auf der Telekom-Website machen, sollten Sie dort auch eine positive Verfügbarkeit angezeigt bekommen: lte-verfuegbarkeit.dtag.i22isp.de/ueberblick?check=1
    Beste Grüße,
    Ihr 4G.de-Team!

  37. Frieder sagt:

    Hallo
    auch bei mir wird über Telekom die verfügbarkeit angezeig obwohl ich von der Telekom die aussage bekomme das dies nicht der fall ist.
    Meine Adresse ist:
    96178 Pommersfelden
    Schweinbach xxx.

    können sie mir das nochmal überprüfen ???

    Danke

  38. E., Heinrich sagt:

    Hallo,
    das leidige Thema in den Shops – und das gilt ausnahmslos für alle bzw. auch namhafte Anbieter – dass die Mitarbeiter i.d.R. auf Provisionsbasis arbeiten (als Franchaise-Unternehmen der Provider) und angehalten sind zunächst zu verkaufen..der Techniker wird’s dann (nach Vertragsunterzeichnung) richten. Der Kunde bleibt meistens der Dumme.
    Aus dieser negativen Erfahrung mit mehreren Anbietern heraus, schließe ich solche Verträge nur noch Online ab (gilt wie Haustürgeschäft), da nur so die 14-täigige “Ausstiegsklausel” aus dem Vertrag ohne Angabe von Gründen jur. möglich ist. Im Shop, da zuvor “kompetent” und ausgiebig beraten wurde, greift diese Regelung leider nicht.
    LTE ist noch zu neu bzw. man wird versuchen noch die dann werdenden Ladenhüter-Verträge an den Mann/Frau zu bringen.

    Ich werde innerhalb der 14-tägigen Frist die LTE-Bandbreite selbst an meinem Wohnort zu testen.

    Frage zu LTE:
    ist solche LTE-Verbindung (funktiuoniert doch ausschließlich über Funk – oder?) auch am anderen Ort verwendbar, wo LTE-Verfügbarkeit gegegben ist, oder ist man vertraglich lokal gebunden?

    Gruß Heinrich

  39. Frank sagt:

    Hallo,

    habe gestern die Abfrage gestartet und bei mir war LTE über die Telekom verfügbar. Also bin ich frohen Mutes in einen TelekomLaden. Dort hat man mir gesagt, das bei mir LTE nicht verfügbar ist.

    Was nun?

    Frank

  40. Klaus sagt:

    Hallo,

    bei mir war gestern ein Aussendienstler von Vodafone und hat einen LTE-Test gemacht und hat funktioniert.
    Heute früh habe ich bei Vodafone angerufen und wollte es prüfen lassen, das wurde mir gesagt bei meiner Adsresse ginge es nicht, schon komisch. Ich bin seit Januar 2011 Vodafone-Kunde mit DLS und Festnetzflat und wollte fragen ob ich so einfach zum LTE wechseln könne, zuerst hatte keiner eine Ahnung und dann hieß es das ginge nicht.
    Wer kann mir helfen
    Gruß
    Klaus

  41. E., Heinrich sagt:

    Hallo Zusammen,
    habe als Freiberufler (für Serversicherheitstests) beruflich großes Interesse an LTE bei einem der Anbieter Vodafone oder Telekom – neige eher zu Vodafone, da flexibler (drosselt stets später als Telekom) und dabei noch preiswerter. Leider ist die aktuelle Verfügbarkeit nur für 3G (HSPA) ausgewiesen.

    Luftlinie 30m wäre bei Vodafone LTE verfügbar – lt. Vodafone Verügbarkeit im I-net.

    Gibt es ggf. eine Möglichkeit über eine auf dem Dach montierte Richtantenne (als Signal-Verstärker) diese Entfernung bei ungestörter Sicht (ohne Hindernisse) zu überbrücken? So habe ich früher EDGE (Indoor) zu HSPA auch überbrückt – das funktionierte einwandfrei.

    Falls es keinesfalls nicht klappen sollte, gibt es eine Verfügbarkeit über VDSL 50 lt. Telekom für meine Adresse – natürlich vorerst unverbindlich….Erst ab Bestellung soll verbindlich geprüft werden können, obwohl aktueller DSL + SDSL von Telekom ist.

    Gezwungenermaßen hatte ich über 2 Jahre eine synchrone 1 Mbit/s (magerer Upload für Testserver) für 119,- €/Monat netto (Vertragsende 31.08.11) mir installieren lassen.

    Wäre Euch für eine Hilfestellung oder ein Lösungsvorschlag /Denkanstoss sehr dankbar und möchte mich für die Mühe im Voraus herzlich bedanken.

    Viele Grüße
    Heinrich

  42. admin sagt:

    Hallo Heinz,
    bei uns läuft die LTE-Verfügbarkeitsabfrage ja exakt über Stadt, PLZ, Straße und Hausnummer. Diese detaillierten Infos sind wichtig, da die LTE-Verfügbarket natürlich erheblich variieren kann auf einer Straße. Es gibt schließlich Straßen, die mehrere Kilometer lang sind…
    Beste Grüße,
    Tim

  43. Heinz sagt:

    LTE Verfügbarkeit:

    Ich habe seit Mai den LTE Zuhause Internet 3600 von Vodafone. Am anfang hieß es bei mir zu Hause sein kein LTE Verfügbar, dann ist man auf die Idee gekommen eine Verfügbarkeit über einen anderen Strassennamen zu suchen, und man ist fündig geworden.
    Ist es üblich das nur einzelne Strassenzüge (Namen) bei einer LTE Verfügbarkeit bekannt sind?
    handelt es sich vielleicht um eine Netzaufteilung der Anbieter?
    hat der Netzbetreiber womöglich nur dort einen Masten?
    wo kann man einen Speedtest machen?

    Heinz

  44. Heiko sagt:

    Hallo! Habe auch das Problem, dass bei Überprüfung meiner Adresse “verfügbar” angezeigt wird, obwohl bei der Telekom direkt “nicht verfügbar” angezeigt wird!

    • admin sagt:

      Hallo Heiko,
      mail uns doch mal bitte deine Adresse, dann können wir das prüfen und dir erklären, woran das liegt. Wie gesagt, die Werte bei uns stimmen mit denen bei den Netzbetreibern überein!
      Grüße und Danke,
      Tim

  45. admin sagt:

    Hallo Dieter,
    danke dir für dein Feedback. Wie gesagt, wir haben die Infos zur Verfügbarkeit von den Netzbetreibern selbst. Daher dürften hier keine Abweichungen vorliegen. Falls du magst, kannst du uns deine Adresse (PLZ, Stadt, Straße, Hausnummer) gerne mailen, wir gehen dem dann mal im Detail nach.
    Wir haben keinerlei Interesse die LTE-Verfügbarkeit bei uns zu manipulieren. Wir erhalten auch keinerlei Förderungen oder der Gleichen, wie das bei den Netzbetreibern ist, kann ich nicht sagen. Wenn man sich in Foren umschaut, berichten schon einige davon, dass sie LTE bereits nutzen. Weitere Infos dazu und zur LTE-Verfügbarkeit allg. findest du ja auch bei uns im Blog: http://www.4g.de/blog/
    Grüße,
    Tim

  46. Dieter sagt:

    Hallo
    Wenn ich hier die Verfügbarkeit von LTE überprüfe bekomme ich die Meldung, dass LTE verfügbar wäre. Teste ich über die Telekom-Seite ist LTE nicht verfügbar. Ich glaube, wenn ich so die Kommentare weiterer Benutzer lese, ist das Ganze mal wieder ein Schwindel bei dem nur Förderungen abgegriffen werden und die Bevölkerung die im informationstechnischen Niemandsland lebt wieder mal den Kürzeren zieht.

    Dieter

  47. admin sagt:

    Hallo Peter,
    vielen Dank für dein Lob! Schön, dass dir unsere Abfragen helfen. Ja, du hast Recht, LTE ist momentan noch rar gesäht. Aber spätestens im Sommer 2011 sollte es losgehen mit der großflächigen LTE-Verfügbarkeit. Bis dahin ein bisschen Geduld oder halt viel Spaß mit UMTS und HSDPA!
    Grüße, Tim von 4g.de

  48. Peter Albrecht sagt:

    Oh ja, vielen Dank für die Abfrage. Das hilft wirklich sehr. Bei LTE sieht es momentan ja noch ein bisschen mau aus hinsichtlich der Verfügbarkeit. UMTS und HSDPA ist ja kaum mehr ein Problem, aber die LTE Netzabdeckung ist ja noch miserabel. Hoffe das ändert sich recht schnell. Gibt es da schon Infos???
    Grüße, Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4G.de Magazine